Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G)

Am 21. April 2015 wurde die Ände­rung des Ener­gie­dienst­leis­tungs­ge­set­zes (EDL-G) ver­öf­fent­licht. Den neuen Geset­zes­text fin­den Sie hier als PDF zum Down­load.

Damit kom­men die fol­gen­den Ver­pflich­tun­gen auf alle Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen zu, die unter die Nicht-KMU Defi­ni­tion fal­len (≥ 250 Mit­ar­bei­ter; ≥ 50 Mio. € Jahresumsatz):

  1. Ver­bind­li­che Ver­pflich­tung zur Durch­füh­rung von Ener­gie­au­dits gem. DIN EN 16247–1 bis zum 05.12.2015.
  2. Alter­na­tiv: Ver­län­gerte Frist bis zum 31.12.2016 für die Ein­füh­rung eines Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tems gem. DIN EN ISO 50001 oder eines Umwelt­ma­nage­ment­sys­tems nach EMAS.
  3. Es exis­tie­ren diverse För­der­mög­lich­kei­ten (z.B. Zuschüsse) für die betrof­fe­nen Unter­neh­men. (Richt­li­nie für die För­de­rung von Ener­gie­ma­nage­ment­sys­te­men ab 01.05.2015 als PDF zum Down­load)

Neben der Manage­ment­sys­tem­be­ra­tung und –zer­ti­fi­zie­rung bie­ten wir Ener­gie­ma­nage­ment­sys­teme nach DIN EN ISO 50001 bzw. Ener­gie­au­dits nach DIN EN 16247–1.

Gerne erstel­len wir Ihnen oder auch Ihren Kun­den und Lie­fe­ran­ten ein indi­vi­du­el­les Ange­bot. Eine genaue Über­sicht unse­rer Leis­tun­gen im Bereich Manage­ment­sys­teme fin­den Sie hier.

Comments are closed.